7 Tipps für dein Fotoshooting Outfit

Fotoshooting Outfit Tipp Jeans und T-Shirt

Was soll ich zum Fotoshooting anziehen? Diese Frage wird mir in den Planungsgesprächen ganz oft gestellt. Zu Recht. Dein Fotoshooting Outfit kann den Unterschied zwischen guten und großartigen Fotos machen. Es beeinflusst deine Ausstrahlung und dein Selbstbewusstsein und damit die Stimmung und Ästhetik deiner Bilder.

Du kannst (und solltest) in einem Fotoshooting dein Outfit nutzen, um deine Persönlichkeit und deinen Stil zu unterstreichen. Und du weißt ja selbst wie anders du dich fühlst, wenn du in deinem Lieblingsoutfit unterwegs bist. Das ist wie ein Superheldinnen-Kostüm.

In diesem Artikel teile ich ein paar Tipps mit dir, damit du das richtige Outfit für dein Fotoshooting zusammenstellen kannst.

1. Sei du selbst und zeige deine Persönlichkeit

Einen Satz, den du von mir garantiert öfter hören wirst. Sei du selbst und verstell‘ dich nicht. Zieh nur die Kleidungsstücke bei deinem Fotoshooting an, in denen du dich wohl fühlst. Wenn du dich verkleidet fühlst, ist das eine No-Go.

Wähle Kleidungsstücke, die deine Persönlichkeit und deinen Stil widerspiegeln. Das ist schon die halbe Miete für dein gelungenes Outfit.

Orientiere dich dabei daran, wie du im Alltag unterwegs bist. Wie siehst du an einem Bürotag aus, wie bei der Arbeit mit Kund*innen, auf Veranstaltungen oder auf Reisen? Das gibt dir schon eine ganz gute Orientierung für deine Outfitauswahl.

2. Achte auf die Farben

Bei der Farbwahl deines Fotoshooting Outfits gibt es ein paar Punkte, die du beachten solltest:

  • Die Farben deines Outfits sollten mit deinen Brandingfarben harmonieren und ihnen nicht die Show stehlen. Weniger Farben sind oft mehr, es sei denn, es sei denn du hast einen bunten Stil.
  • Die Farben deines Outfits sollten auch zur Umgebung deines Fotoshootings passen. Du solltest dich gut abheben und mit den Farben deiner Umgebung harmonieren. Hier achten wir schon bei der Planung darauf, dass wir Locations finden, die gut zu deiner Persönlichkeit passen.
  • Sollst du dich in Brandingfarben kleiden? Dazu rate ich eher selten, es sei denn es sind auch die Farben, die du im Alltag gerne trägst und die zu dir passen. Du solltest es auf keinen Fall erzwingen. Dann lieber etwas neutralere Kleidung, die du mit kleinen Akzenten in deinen Brandingfarben versehen kannst. (mehr unter Punkt 6)
  • Die Farben, die du trägst, sollten dir stehen. Ich rate von keiner Farbe explizit ab, wenn sie deinem Stil entspricht. Schwarz ist allerdings oft nicht ideal, weil es viel Licht schluckt und den Bildern damit etwas Dynamik nimmt.

3. Logos oder Prints

Auf großen Logos auf deinem Outfit solltest du am besten verzichten. Schließlich soll das Branding Fotoshooting für dich sein und keine Werbekampagne für den Klamottenhersteller. Deshalb nutze es nur im Ausnahmefall und wenn du damit tatsächlich etwas aussagen möchtest. Dasselbe gilt für Prints auf T-Shirts oder Pullovern.

Auch bei großflächigen oder auffälligen Mustern rate ich dazu sie höchstens dezent einzusetzen, weil sie auf Fotos sehr ablenken. Und wir wollen den Blick auf den Fotos doch lieber auf dich lenken als auf das Muster deiner Bluse.

Starte JETZT in dein Personal Branding

Hol‘ dir das Mini-Workbook und starte dein Personal Branding in 5 einfachen Schrittendie du noch heute umsetzen kannst.
 
+ Gewinne mehr Leichtigkeit für deine Onlinekommunikation,

+ werde sichtbarer und 

+ ziehe deine Wunschkund:innen an

*Pflichtfeld. Du kannst dich jederzeit abmelden. Meine Emails enthalten kostenlose Tipps und Inhalte, sowie Informationen zu meinen Produkten, Angeboten und meinem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz.

4. Passform und Bequemlichkeit

Das Wichtigste und oft gar nicht so einfach: Dein Fotoshooting Outfit sollte gut passen und bequem sein. Achte deshalb auf folgende Punkte:

  • Es schneidet nichts ein.
  • Der Stoff fließt gut und schlägt keine ungewollten Falten.
  • Es scheint nichts durch. (Hier auch auf BH-Träger und BH-Abdrücke achten!)
  • Du kannst dich gut darin bewegen.
  • Das Outfit fühlt sich insgesamt gut für dich an und kratzt nicht.

Falls dir noch ein Outfitsteil fehlt, ist das vielleicht eine Gelegenheit noch mal Shoppen zu gehen. Oft findet man auch im Second-Hand-Laden besondere Stücke.

5. Sommerkleid oder Winterpulli? Zwiebellook!

Wenn du nicht mehrmals im Jahr Business Fotoshootings machst und du Branding Fotos fürs ganze Jahr brauchst, empfehle ich darauf zu achten, dass du beim Fotoshooting keine Outfits für die extremen Jahreszeiten (Sommer, Winter) trägst. Sonst sind die Fotos nicht so universell nutzbar sind. Oder kannst du dir vorstellen im tiefsten Winter Fotos im Sommerkleid zu verwenden und im Hochsommer Fotos mit dickem Winterpulli?

Ich rate bei deiner Outfitauswahl eher an Frühling und Herbst zu denken. Der Zwiebellook ist perfekt, vor allem bei kurzen Fotoshootings. Du kannst ein Oberteil einzeln tragen und den Look mit Strickjacken, Blazern, Jeans- oder Lederjacken, etc. schnell komplett verändern.

6. Akzente und Accessoires

Für mich sind kleine Akzente und Accessoires die perfekte Möglichkeit deinen Outfits den letzten Schliff zu geben und deine Brandingfarben einzubinden. Ich mag es, wenn die Farben eher dezent in den Fotos auftauchen und sich so ein roter Faden durch deine Branding Fotos ergibt.

Wenn du besonderen Schmuck trägst oder Signature-Accessoires hast, dann ist das die perfekte Gelegenheit damit deine Persönlichkeit und deinen Stil zu unterstreichen.

Du kannst Akzente setzen mit:

  • Ohrringe, Ketten, Ringe, Piercings
  • Uhren
  • Gürtel
  • Haarschmuck
  • Tücher, Schals
  • Schuhe
  • Smartphone-/Laptop-Hülle
  • etc.

7. Lass dich beraten

Du siehst, dass es eine Menge zu beachten gibt. Aber zum Glück gibt es auch Unterstützung. Nutze die Gelegenheit, dich beraten zu lassen, von deinem persönlichen Umfeld, aber auch von Profis, wie den Verkäufer*innen beim Shopping, Stylingberater*innen oder deiner Fotograf*in.

 

Fazit

So ein Fotoshooting Outfit zusammenzustellen ist gar nicht so einfach, oder? Das Wichtigste ist aber immer Tipp 1: sei du selbst. Das ist das wichtigste Auswahlkriterium für deine Outfits. Wenn du Spaß in deinem Outfit hast, wird man das auch an deinen neuen Branding Fotos sehen.

Wenn du ein Fotoshooting bei mir gebucht hast, gehört ein ausführliches Planungsgespräch zum Prozess dazu, in dem wir auch dein Outfit besprechen. Außerdem kannst du mir auch zwischendurch Outfitideen schicken und ich berate dich dazu.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Nach oben scrollen